Scientific Documentation for Decisions - Synagoge Pardubice

Synagoge Pardubice

 

Kurzbeschreibung

 

Virtuelle Rekonstruktion der Synagoge Pardubice

 

Beschreibung

 

Gegenstand dieser Abhandlung ist die heute nicht mehr existierende Synagoge der böhmischen Stadt Pardubice im Norden Tschechiens. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts von František Schmoranz Senior und Junior sowie dessen Kollegen Jan Machytka geplant und seitens der jüdischen Gemeinde von Pardubice errichtet. Im Jahr 1904 fanden Umbauarbeiten statt, welche das Gebäude vergrößern sollten und der Planung des Baumeisters Josef Novotný entsprangen. Anders als so viele andere Synagogenbauten überstand jener die zerstörerische Wut der Novemberpogrome 1938 unbeschadet. Dennoch wurde das Bauwerk als indirektes Opfer des Antisemitismus im Jahr 1958 niedergerissen und ist seitdem nicht weiter Teil der tschechischen Kleinstadt. Der Sakralbau war stilistisch gesehen ein Konglomerat verschiedener Architekturstile. Er vereinte Elemente der Neoromanik mit weniger ausgeprägten Formen des Orientalismus. Im Allgemeinen kann es dem sogenannten Rundbogenstil zugeordnet werden. Es handelte sich um einen vergleichsweise kompakten, längs-rechteckigen Massivbau. Das Gebäude maß etwa 14m in der Breite und 20m in der Länge. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde es um 7,5m Richtung Westen verlängert. Die Traufe befand sich, vom umgebenden Niveau aus gemessen, in einer Höhe von 10,8m, der First überragte diesen um weitere 3,6m. Das Innere teilte sich in zwei Geschosse, wobei der Hauptraum beinahe das gesamte Gebäude erfüllte. Dieser erstreckte sich über die gesamte Raumhöhe beider Stockwerke und umfasste eine Fläche von 140m2 später 190m2. Die Gesamtnutzfläche der Synagoge betrug 307m2, welche im Zuge des Umbaus auf 424m2 erweitert wurde. Heute wird der einstige Bauplatz, wo nichts mehr auf die Existenz des Sakralbaus schließen lässt, durch eine mehrspurige Kreuzung dominiert.

Projektdetails

Bauzeit: 1876-1880
Projektstatus: Abgeschlossen
Projektstart: 01.01.2018
Projektende: 09.04.2019
 

Ansprechpartner

 

Bob Martens

 

Wissenschaftliche Beratung

 

Bob Martens

 

Institution

TU Wien

Straße: Karlsplatz
Postleitzahl: 1040
Stadt: Wien
Telefon: +4315880125050
Webseite: www.tuwien.ac.at
 

Bearbeitung

 

Bob Martens, Clara ‭‬ Sell, Herbert Peter, Julia Bauer.

 

Auftraggeber/Kooperationspartner

 

 

Sponsor

 

 

Hardware/Software

 

Graphisoft ArchiCAD 21, Abvent Twinmotion

 

Zusatzinformation

 

Ausgeführt zum Zwecke der Erlangung des akademischen Grades einer Diplom-Ingenieurin an der TU Wien von Julia Bauer.

 

Geokoordinaten

Längengrad: 15.769329°
Breitengrad: 50.036086°

Bereiche
0 von 20

Varianten
0 von 0
-
-
Variante bearbeiten Neuer Bereich Neues Bild Neue Variante Video hinzufügen Bereich bearbeiten Image bearbeiten Variante bearbeiten Video bearbeiten Wählen Sie zuerst eine Variante aus Ergebnis Wählen Sie zuerst einen Bereich aus Bereiche Rekonstruktion Quellen Wählen Sie zuerst ein Projekt aus Wollen Sie wirklich diesen Bereich löschen? Wollen Sie wirklich diese Variante löschen? Sichtbar Unsichtbar 0 0 0